Teilerückverfolgung mit Hilfe von 2D Code-Readern

Die Bauteilrückverfolgung stellt einige Hersteller immer wieder vor Probleme. Dieses Problem kann mit 2D-Codes wie zum Beispiel dem DMC gelöst werden.

Rückverfolgbarkeit ist die Fähigkeit, alle Prozesse von der Rohstoffbeschaffung über die Produktion bis hin zum Verbrauch und zur Entsorgung zu verfolgen, um festzustellen, „wann und wo das Produkt von wem produziert wurde“. Durch die Verbesserung der Produktqualität und das gestiegene Sicherheitsbewusstsein in den letzten Jahren hat die Rückverfolgbarkeit an Bedeutung gewonnen und sich in den verschiedensten Bereichen wie Automotive, Elektronik, Lebensmittel und Pharmazeutik ausgebreitet.

Die Rückverfolgung über DMC ist simpel, schnell und flexibel gestaltet. Daten werden aus einem Fertigungsauftrag eingelesen und in einem DMC verpackt und auf das entsprechende Bauteil gelasert. Die Markeriung wird dabei von den Lasern unserer Partner in der Anlage übernommen, die hochwertige Markeriung in kürzester Zeit aufbringen können. Die Anbindng an eine entsprechende Datenbank und Umsetzung der Prüfung des Codes, erfolgt durch uns. Sie erhalten am Ende einen perfekt aufeinander abgestimmten Prozess aus einem Guss.

Wir gestalten Industrie 4.0 simpel. Um die Qualität des DMC zu gewährleisten, können wir den zuvor gelaserten Code validieren. Lassen Sie uns Ihr Partner im Bereich Rückverfolgbarkeit und Lasermarkierung sein, um Fehler in der Produktion zu verhindern.

 

2D Code Reader können in alle unsere Anlagen eingebaut und angebunden werden!